facebook myspace youtube soundcloud beatport twitter itunes lastfm discogs ra
dates rss feeed
release
Die Verwandlung20.04.2008
UCA-08
12" Vinyl
release
01.08.2008
UCA-10
12" vinyl
release
.Computer..2009
UCA-09
12" vinyl
release
Radio Marelli - Il Califfo 2009
GAS-020
12" vinyl
release
29.06.2010
0001-01
digital only
release
Punchi Punchi02.2011
0001
Mixtape / digital
release
The Sweetness12.2011
JACK005
12" vinyl & digital
release
Sweet and Nuts12.2011

FREE DOWNLOAD
release
The Punchi EP03.2012
0001-02
release
Worst Love EP05.2012
OFF31
12" vinyl & digital
release
Over The Edge EP09.2012
OFF036
12" vinyl & digital
release
Feldrecord im Zirkus21.01.2013
SVT094
12" vinyl & digital
release
La Fique EP03.06.2013
2DIY4-9
12" vinyl & digital
release
She Was On My Mind13.08.2013
OFF 66
12" vinyl & digital
all releases
dates rss feeed
Sweet and Nuts [mixalbum]
Robosonic „Sweet and Nuts“
Mixalbum contains 100% Robosonic ingredients and variations.

01 „The Sweetness“ [JACKMODE 005]
02 „No Moral“ [Stil vor Talent SVT094]
03 „1“ [0001]
04 „Feldrecord im Zirkus (with LAURA WEIDER)“ [Stil vor Talent SVT094]
05 „Punchi Punchi“ [0001]
06 „Haseldance“ [unsigned]
07 „Derrick“ [out soon on SWEAT IT OUT]
08 „Punchi Punchi (ANTONIO OLIVIERI Remix)“ [0001]
09 „Ein Kuss Ist Ein Kuss (Remix)“  [Original "Was uns beiden gehört" by WIR SIND HELDEN]
10 „Punchi Yellow (Daft Punked Edit)“ [free 0001]
11 „The Sweetness  (J.PHLIP Remix)“ [JACKMODE 005]

Robosonic celebrate the beginning of 2012 with a release on Jackmode, „The Sweetness” (which includes a bassheavy remix by J. Phlip of Dirtybird and Pets Recordings fame), a videomashup to the original track and a mixalbum entitled „Sweet and Nuts“.
The Jackmode release marks a special moment in Robosonic‘s eventful journey, which is now spanning 6 years; the boys haven‘t released any original material since their critically acclaimed debut album „Sturm und Drang“ and vinyl EPs (with album tracks and remixes by the likes of Jesse Rose, Santiago & Bushido, Koletzki & Meindl, Deo & Z-Man, Christopher Just and more) on their own label between 2007 and 2009.
Instead, Robosonic have been drawn towards the dancefloor and performed countless gigs – both at their homebase Berlin and worldwide – making a name for themselves as a seasoned DJ duo which has a lot of fun rocking exciting sets of heavily danceable, norm-defying electronic music in clubs and at numerous festivals morning, day, and night, often taking their crowd on a musical trip of epic proportions.
To commemorate their sucessful year and a return to a more production-focused career, Robosonic present the mixalbum „Sweet and Nuts“. This one hour mix of music contains nothing but new and 100% original Robosonic tracks and remixes (J. Phlip, Antonio Olivieri), some still unsigned and – - for your exclusive preview – - some which are soon to be released.

Go ahead and join the celebration party by grabbing the „Sweet and Nuts“ mixalbum! –> DOWNLOAD

DOWNLOAD PRESSKIT & MIX.zip

////////////////////////////////////////////////////////////////////////
/////////////////////////////DEUTSCH/////////////////////////
///////////////////////////////////////////////////////////////////////

ROBOSONIC feiern den Jahresanfang 2012. Mit dem Release „The Sweetness“ auf Jackmode (inklusive Remix von J.Phlip, Bass-Liebhabern bekannt von Dirtybird und Pets Recordings), einem passenden Videoschnitt und mit dem Mixalbum „Sweet and Nuts“.

Seit mittlerweile sechs Jahren mischen ROBOSONIC die Tanzflächen von Berlin und dem Rest der Welt auf. Als DJs kneten sie den Brei der massenhaften House- und Techno-Veröffentlichungen in appetitliche Formen und präsentieren ausgewählte Scheiben – meist frisch gebrannt – in der Diskothek, im Freien oder in ihrem BKI-Podcast. (www.berlin-kreuzberg-institut.com)

Als Produzenten-Team war seit ihrem Debut-Album „Sturm und Drang“ und den Vinyl-EPs auf dem eigenen Label (u.a. mit Remixen von Jesse Rose, Santiago & Bushido, Koletzki & Meindl, Deo & Z-Man, Christopher Just…) kaum etwas von ihnen zu hören – es sei denn man war einmal Gast bei den Hunderten von Auftritten.

Zur Feier des Feierabends teilen sie jetzt mit Familie und Freunden einen ganzen Korb Früchte ihrer eigenen Arbeit. ROBOSONIC revanchieren sich damit ebenso bei Veranstaltern, Clubs, Labels, Kollegen und Unterstützern für das erfolgreiche Jahr und freuen sich auf die nächsten Veröffentlichungen.

Anfang 2012 erscheinen über das eigene digitale Imprint namens 0001 endlich auch die Musikstücke zum erfrischenden (und schon wieder ausverkauften) „Punchi“-Frotteeschal (http://www.punchi.de/shop/punchi/punchi-robosonic-yellow.html).
Der „Feldrecord im Zirkus“ wurde zusammen mit LAURA WEIDER aufgestellt, die zu Lebzeiten der Bar25 ein 40-stündiges Klavierkonzert dort gab. Übrigens entgegen manch hämischer Unterstellung: ganz ohne Zuhilfenahme von bunten Pillen oder künstlichen Wachmachern, sondern nur mit Saft, Nüsschen und den Liebesperlen ihrer Helferlein. (www.lauraweider.de) True story.
Der „Haseldance“ hingegen bringt märchenhafte Gemüter in Wallung, besonders zur Weihnachtszeit. „Derrick“ löst endlich seinen letzten Fall. „1“ entstand im Ursprung für eine Perfomance der lebendigen Discokugel BELLA BERLIN, „Ein Kuss ist ein Kuss“ als Remix für WIR SIND HELDEN. „No Moral“ gilt gemeinhin als die saure Gurke unter den Süssigkeiten.

Bei „Sweet and Nuts“ folgen ROBOSONIC konsequent dem Rezept, das sie sich über Jahre auf der Bühne einverleibt haben: Massiger Boden mit reichlich Gummibonbons wird auf ein unterhaltsames Brett ausgerollt, Eier und Nüsse dazu, lauter bunter Schnickschnack obendrauf! Im richtigen Muster (quadratisch, 4×4!) angeordnet kann jetzt eine Kostprobe in Deine private Keksdose geladen werden:

DOWNLOAD Sweet and Nuts

Nur solange der Vorrat reicht.

DOWNLOAD PRESSKIT & MIX.zip